Miteinander für den Frieden

Das etwas andere Weihnachtskonzert

UK/ Am dritten Adventssonntag, dem 15. Dezember, hatte sich der Miteinander-Chor unter der Leitung von Heidi Kraus kein klassisches Weihnachtskonzert, sondern ein Konzert mit dem Schwerpunkt „Frieden zur Weihnachtszeit“ vorgenommen. Die Ev. Bartholomäuskirche auf dem Berge erwies sich als besonders geeigneter Veranstaltungsort für das Konzert unter diesem Motto, zu dem zahlreiche Zuschauer kamen.

Bild: Uwe Weiser

 

Zum Auftakt bot das Blechbläser-Quintett „Rheingold“ mit dem Stück „Circle of life“ (The Lion King) den Zuhörern einen besonderen Hörgenuss. Mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba war jeder Musiker solistisch besetzt und spielte eine eigenständige Stimme.

 

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Max Dieter Kirschbaum sang der Miteinander-Chor im ersten Block unter anderem Stücke von Bob Dylan, Steve Kupferschmid, Udo Jürgens und den Höhnern. Pfarrer a.D. Reinhard Bartha stellte mit mehreren Lesungsbeiträgen eine stimmige Verbindung von Text und Musik zum Thema „Frieden“ her. Der Pianist Thomas Zimmermann begleitete alle Chorstücke am Flügel.

 

Im zweiten Block begeisterte das Rheingold-Ensemble mit Musikstücken aus Film-Klassikern „La Califfa“ und „MacArthur Park“. Einen musikalischen Gastbeitrag belegte der Kantoratschor der Ev. Kirchengemeinde mit der jüdischen Hymne „Hine ma tov“ und den zum Thema passenden Liedern „Dreaming“ und „Peace“.

 

Einen weiteren Liederblock gestaltete der Miteinander-Chor mit dem aus dem Jahr 1971 stammenden Stück „Imagine“ von John Lennon, „Let there be peace on earth“ und „We are the world“ von Michael Jackson.
Weihnachtliche Stimmung kam auf, als das Rheingold-Ensemble mit „Christmas Crackers“ (John Iveson) - ein Potpourri bekannter Stücke spielte.

 

Ein großartiges Finale mit allen Mitwirkenden gelang mit dem Lied für Europa „Der Freundschaft Band“ von G. Rabe (Melodie von „Land of Hope and Glory“). Das gelungene Zusammenspiel aller Musiker beim Vortrag dieser Hymne riss die Zuschauer beim Schlussapplaus von den Bänken.

 

Bilder von diesem Konzert sind unter Fotos zu finden.

Kirmes in Wahlscheid

(GRT) Das letzte Wochenende im August gehört der Kirmes in Wahlscheid. Natürlich mischt auch der MCW da mit. Wie in jedem Jahr wirkt der Miteinander-Chor bei der Gestaltung des okumenischen Gottesdienstes mit. Hannelore und Max-Dieter Kirschbaum bieten mit ihren Drehorgeln die melodische Untermalung für die Moritatensängerinnen.

Auch bei der Organisation und Durchführung der Kirmes sind Mitglieder des MCW aktiv.

Kleines Konzert im Altenheim Lohmar

 

UK/ Ein „kleines Konzert“ gab der Miteinander-Chor Wahlscheid am Sonntag, dem 19. August für die Bewohner des Ev. Altenheimes Lohmar.

 

Chorleiterin Heidi Kraus hatte verschiedene Lieder aus dem vielfältigen Repertoire ausgewählt und begleitete den Chor am Klavier. Zwischendurch sang der Chor gemeinsam mit den Bewohnern alte deutsche Volkslieder. Die Sängerinnen und Sänger ernteten viel Applaus und freuten sich, den Altenheim-Bewohnern einen vergnüglichen Nachmittag bereitet zu haben. Zum Dank wurden sie in Anschluss mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

 

"Musik + Spaß für Groß + Klein"

 

(GRT) Der liebe Gott muss ein Wahlscheider sein. Jedenfalls hat er dem MCW für das Familienfest am 1. Juli 2018 eine volle Ladung Prachtwetter geschickt.

Viele Gäste konnten wir auf am Sängerhaus begrüßen. Es war wirklich ein Fest für Groß und Klein. Hüpfburg, Kettenkarussell, Popkornmaschine, Menschen-Kicker, Zaubershow und Ballonmodelage sowie Ballett-Vorführungen der Ballettschule Ena Stepanek und die musikalischen Intermezzi der Gruppe Horizont sorgten für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Natürlich hat auch der Miteinander-Chor-Wahlscheid gezeigt, was er so im Repertoire hat - mal chorisch anspruchsvoll, mal Schlager, mal Pop - konnte man das als gute Werbung sehen.

Groß war der Aufwand für dieses Fest. Wurde dafür doch extra eine Bühne auf die Festwiese gestellt. Aufwändige Technik sorgte für den guten Klang. Die KAZI-Funken standen bei der Hitze ihren Mann an Grill und Fritteuse und unsere "Miteinander-Frauen" haben ein opulentes Kuchenbuffet aufgefahren.

Unterstützt wurde der MCW dabei vom Autohaus Willscheidt, das uns zwei Oldtimer als Eyecatcher vor das Haus stellte sowie von den Stadtwerken Lohmar, der Sparkasse und der Volksbank.

Es war ein rundherum gelungenes Fest, das aber nur durch den unermüdlichen Einsatz eines aktiven Festausschusses und vieler freiwilliger Helfer gelingen konnte. DICKEN DANK dafür.

 

Jahresabschluss 2017

(GRT) 14.01.2018

Wie schon in den letzten Jahren, haben wir unseren Jahresabschluss 2017 in den Januar 2018 verlegt. So wird der Terminkalender im Dezember etwas entzerrt.

Gekommen sind allerdings nur ca. 40 Mitglieder, Partner und Kinder. Die konnten sich aber über ein gutes Essen, Getränke und ein kleines Rahmenprogramm freuen. Selbstverständlich gab es auch ein Kuchenbuffet, das wieder von einigen unserer Damen zubereitet wurde.

 

Unser erster Vorsitzender, Max-Dietrich Kirschbaum, trug, wie von ihm gewohnt, den Jahresrückblick in Gedichtform vor. Diesmal erfolgte die Darbietung in Form eines Krätzchen-Sängers - einfach toll (siehe rechte Spalte).

Das Hocker Trio, Petra Jacob, Rosi Schulz und Udo Fischer, reiste extra für ihren Vortrag an. Besinnliche Karnevalslieder (ja, die gibt es auch) und als Zugabe zwei englischsprachige Klassiker, standen auf ihrem Programm und wurden mit viel Applaus bedacht.

Gerd Timme unterhielt die versammelte Mannschaft mit Gedichten von Robert. T. Odemann.

Es war wieder schön. Um 16:30 haben die letzten Sängerinnen und Sänger das Haus geräumt. Wer nicht da war, hat einen schönen, geselligen und kurzweiligen Tag versäumt.

Frühlingskonzert am 18. Mai 2019

 

Eine Idee wird Realität

 

Frühlingskonzert der „Phantastischen Vier“

 

  

 

Vier Chöre der ehemaligen  Gemeinde Wahlscheid, zu der bis zum 1. August 1969 auch die heutigen Lohmarer Stadtteile Höffen und Honrath gehörten, erwarten Sie am 18. Mai 2019 um 19 Uhr im Wahlscheider Forum: Der Miteinander Chor Wahlscheid, der MGV „Frohsinn“ Höffen und die beiden Honrather Chöre -  Frauenchor „Harmonie“ Honrath und Chorgemeinschaft MGV „Eintracht“ Honrath /Overath - möchten Nachbarn,  Freunde und Förderer zum „Frühlingsfest der Chöre“ einladen.
Die Idee, ein gemeinsames Chorkonzert zu veranstalten, entstand schon vor längerer Zeit, aber das Ganze in die Tat umzusetzen hat noch ein bisschen gedauert. Nun steht das Programm und alle Sängerinnen und Sänger der vier o.g. Chöre freuen sich auf ein volles Haus am 18. Mai.

 

Für die Begleitung der Chöre wurde Pianist Edgar Zens engagiert, und eine Tanzgruppe der Ballettschule Stepanek wird das Programm auflockern und bereichern. Ralf Günther vom Auelerhof, der die Organisation der Veranstaltung tatkräftig unterstützt, wird als Moderator dabei sein und sich während der Pause und nach Abschluss des Konzertes auch um das leibliche Wohl der Gäste kümmern. Eintrittskarten  zu 15,- €  sind ab sofort erhältlich im Auelerhof,  im Laden 78 und bei allen Sängerinnen und Sängern der vier Chöre  oder an der Abendkasse (solange vorrätig).
Samstag, 18. Mai, Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr

 

Einfach mal gucken

Unter "Aktuelles" findet ihr die wichtigen Informationen.

Auf der "Startseite" könnt ihr sehen, was der MCW alles zu bieten hat und unter Fotos sieht man immer, dass wir viel Spaß haben.

Der neu Vorstand ist der alte (fast)

Bei Aktuelles gibt es einen Kurzbericht zur Mitgliederversammlung.

Jahresrückblick 2018

den findet man hier.

Konzert 2018

Schnell mal unter Aktuelles oder Veranstaltungen gucken. Auch Fotos gibt es.

MCW jetzt auch auf Facebook

Chorfahrt 2018

Mal bei Aktuelles und Fotos reinschauen.

Kirmes in Wahlscheid

... da sind wir aktiv!

Mal unter Veranstaltungen nachsehen.

Kleines Konzert im Altenheim Lohmar

Schnell mal unter Veranstaltungen und Fotos nachsehen.

"Musik + Spaß für Groß + Klein"

am Sängerhaus.

(mal unter Veranstaltungen und Fotos gucken)

Trauer um Bernd Hoffstadt

siehe Aktuelles

Chorstärke

Nur mal so zur Information:

Unser Chor hat mittlerweile eine Stärke von über 50 Sängerinnen und Sängern erreicht.

Das hat Volumen!

Das macht Spaß!